* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Outback? We were out, now we're back

Jaja, der Wochenendtrip nach Chilligoe ins Outback ist uns total gelungen! Gestern ging es mit ein klein bisschen Verspätung um 3 Uhr los. Auf dem Weg dorthin mussten wir noch einkaufen gehen, dass wir uns etwas zu essen machen konnten. Wir überlegten uns, ob wir noch hier in der Gegend einkaufen sollten oder erst im Outback, aber da wir uns nicht sicher waren, wann die Läden dort schliessen, sind wir noch hier, etwa eine halbe Stunde von Cairns, einkaufen gegangen. Alles war super. Jeder war gut gelaunt und wir hatten alles eingekauft was nötig war. Wir luden alles ins Auto und es konnte weitergehen! Tja, wäre ja nicht ein kleines Problem gewesen. Der Schlüssel vom Auto hat Corinne in den Kofferraum gelegt und hatte nicht mehr daran gedacht, dass sich ihr Auto von selbst abschliesst. Quasi im selben Moment, als wir den Kofferraum zumachten, sagt sie:" Wait! My keys!" Ja, ganz klasse. Also standen wir nun da, 4 junge Menschen mit Auto aber ohne Schlüssel. Die Handys waren natürlich auch im Auto, wie auch unser ganzes Geld. Zum Glück hatte Corinne's Freundin ihr Handy und ihr Geldbeutel dabei. Sie war unsere Rettung! Wir riefen bei meinem Gastvater an, der natürlich nicht dran ging, weil sein Handy auf stumm geschaltet war. Dann haben wir es bei meiner Gastmutter versucht, natürlich auch ohne Erfolg. Die Nummer von Daheim hat leider nicht gestimmt. So versuchten wir also die ganze Zeit jemanden zu erreichen. Die Laune von jedem könnt ihr euch ja vorstellen. Wir waren alle schlecht gelaunt. Nach 2 Stunden warten, fragte Janine was wir jetzt machen wollen und Corinne wollte nochmal eine Weile warten. Irgendwann haben wir dann nach einem Bus geschaut, aber der Letzte fuhr selbstverständlich 10 Minuten bevor wir schauten. Die Fahrt wäre aber sowieso um die 2 Stunden gewesen. Also haben wir dann nach 4 Stunden warten ein Taxi gerufen. Inzwischen war es dunkel und wirklich kalt und wir wollten nur noch heim. Mit dem Taxi daheim angekommen hofften wir nur, dass überhaupt jemand daheim ist, da all unsere Schlüssel ja im Auto lagen. Aber zu unserem Glück im Unglück waren sie daheim. Als Erstes dachten sie, dass wir ein Unfall hatten, aber als wir dann alles erklärten waren sie beruhigt. Also hatten wir daheim noch einen netten Abend, nachdem mein Gastvater und Corinne noch das Auto geholt haben. Irgendwann kann man (hoffentlich) über das Ereignis lachen! Heute sind wir dann wieder zum Wasserski fahren gefahren. War wiedermal ein netter Tag, sonderlich viel zu erzählen gibts da nicht. Ausserdem bin ich jetzt müde und will ins Bett. :D Also machts gut, bis dann Kaum zu glauben, dass ich heute in einer Woche schon in Perth bin und es dann bald nach Deutschland zurück geht! Wow, time flies!
7.9.14 13:32


clear, clearer, Great Barrier Reef!

Am Freitag ging es für mich und Janine (eine Freundin von Corinne) zum Great Barrier Reef. Unser Schiff startete um halb 10. nach einer Stunde Fahrt kamen wir bei Fitzroy Island an, denn ein paar Leute haben "nur" einen Ausflug dorthin gebucht und nicht zum Riff. Nach weiteren 40 Minuten sind wir dann (fast) alle gesund beim Riff angekommen. Das Wasser war so unglaublich blau und klar! Um halb 12 ging es dann für uns zum ersten Mal ins Wasser, es war ziemlich angenehm "warm", da ich jetzt von den Millaa Millaa Falls abgehärtet bin. Ich sah viele unterschiedliche Fische und Korallen. Klein, gross, rot, blau, gelb, lila,... Es war unglaublich, irgendwie habe ich so das Gefühl, das hier einfach alles ein bisschen unglaublich ist. Und ich habe einen riesen Fisch gesehen! Er war fast größer als ich und war wunderschön bunt. Aber irgendwie war das auch ein bisschen unheimlich, wenn so ein riesen Fisch neben einem schwimmt und dann noch sein Maul offen hat. Nach einer knappen Stunde bin ich dann wieder aus dem Wasser, da es langsam doch irgendwie kalt wurde. Pünktlich zum Essen war ich dann wieder auf der Platform, wobei das Essen jetzt nicht so der Hammer war. Es war ein kleines Buffett und ich hatte mir etwas besseres erhofft. Danach ging es dann wieder für eine Weile ins Wasser. Und wieder habe ich andere Fische gesehen. So viele verschiedene Fische. Total schön. Und eine Wasserschildkröte habe ich auch gesehen! Natürlich auch wieder total gross, hier in Australien gibt es anscheinend nur Superlative. Nach einiger Zeit wurde mir dann wieder kalt und ich habe mich in die Sonne gelegt- herrlich. Und ich bin sogar ohne Sonnenbrand heimgekommen! Um halb 4 ging es dann auch schon wieder Richtung Cairns. Janine und ich waren so müde, dass wir sogar auf dem Schiff eingeschlafen sind. Um halb 6 kamen wir dann wieder in Cairns an, keine Ahnung, warum die Rückfahrt so lang dauerte. In Cairns habe ich mich dann noch mit Silke, Julienne und Viktoria (eine Mitschülerin) getroffen, da gestern der letzte Tag für Silke in Cairns war. Zusammen haben wir dann an an dem kostenlosen Zumba mitgemacht, total klasse! Eine Wiese voller Menschen, die zusammen Zumba machen, einfach genial. Nachdem wir ein paar Kalorien verbrannt haben, haben wir sie gleich wieder zu uns genommen, in Form von Crepes mit Apfel, Zimt, Vanilleeis und Sahne. Himmlisch! So war auch dieser Tag sozusagen perfekt! Heute geht es mit meinen Gastgeschwistern und Janine ins Outback. Mal sehen wie das wird! Aber ich bin mir sicher, dass auch das ein Erfolg wird! Tschüss, machts gut!
6.9.14 05:43


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung